AUE

Automatische Usability-Evaluierung modellbasierter Interaktionssysteme für Ambient Assisted Living

KompetenzzentrumNext Generation Services

KontaktProf. Dr. Sahin AlbayrakDr.-Ing. Andreas RiegerDipl.-Inf. Michael Quade

Partner: Fachgebiet Quality and Usability/TU Berlin

In diesem Forschungsvorhaben soll erstmalig die modellbasierte Software-Entwicklung von adaptiven Nutzerschnittstellen mit einer modellbasierten Evaluierung verbunden und in eine gemeinsame Entwicklungs- und Evaluierungsumgebung integriert werden. Mittels des integrierten Ansatzes werden Nutzungsprobleme sowie Korrekturstrategien mit unterschiedlichen Anwendungen aus dem Bereich Ambient Assisted Living simuliert. Dazu wird zunächst das Verhalten realer Nutzer in einer Smart-Home-Umgebung beobachtet und formal beschrieben. Anschließend wird auf den Aufgabenmodellen ein auf Pfadsuche basierender Ansatz zur Simulation möglicher Interaktionspfade iterativ erweitert und an das beobachtete Verhalten angepasst. Auf diese Weise werden die Simulationsergebnisse in jeder Iteration bezüglich des Realismus des simulierten Verhaltens, der damit erkennbaren Nutzungsprobleme, sowie der daraus ableitbaren Usability-Vorhersagen verifiziert. Abschließend wird überprüft, wie der komplett modellbasierte Ansatz in einen Usability-Engineering-Prozess integriert und zur Laufzeit zur Adaption von Nutzerschnittstellen verwendet werden kann. Technologisch beruht das Projekt auf der am DAI-Labor erforschten Entwicklungs- und Ausführungsumgebung MASP sowie der gemeinsam mit dem Quality and Usability-Lab entwickelten MeMo-Werkbank zur automatischen Nutzersimulation.