08.04.2016 |

RoboCup Iran Open


Vom 6. bis 8. April 2016 findet der 11. RoboCup Iran Open Wettkampf in Teheran statt. Mehr als 2000 Studierende und erstmals auch Schüler/innen aus unterschiedlichen Ländern nehmen daran teil. Insgesamt wurden 320 Teams aus 650 Bewerbern/innen ausgewählt. Drei Tage lang treten die Roboter in folgenden drei Kategorien gegeneinander an: humanoide Roboter, Drohnen und Rettungsroboter. Es gibt verschiedene Ligen und Schwierigkeitsgrade. Die Veranstaltung wird organisiert von dem iranischen RoboCup National Komitee und der Qazvin Azad Universität. Das iranische RoboCup National Komitee wurde 2006 mit dem Ziel, Robotik und Künstliche Intelligenz zu fördern, gegründet. 


             

 
Das DAI-Labor nimmt an der Organisation mit dem NAO-Roboter-Team teil. Die humanoiden Roboter spielen Fußball und haben bereits zwei von drei spielen gewonnen. Heute steht noch ein Spiel gegen die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) an.