04.10.2011 | Workshop, SEC

IT-Sicherheit in kollaborativen & stark vernetzten Systemen (KSVS)

Berlin, Germany


Die Fachgruppe SIDAR "Security - Intrusion Detection and Response" veranstaltet dieses Jahr im Rahmen der 41. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. einen Workshop am 4. Oktober 2011 in Berlin, der Themen der IT-Sicherheit in kollaborativen stark vernetzten Systemen adressiert.

Der Fokus des Workshops KSVS liegt hierbei auf neuen Herausforderungen und Fragestellungen in Forschung und Entwicklung vor dem Hintergrund einer immer stärker zunehmenden Vernetzung von heterogenen Systemen zu kollaborativen komplexen Systemen. Dadurch werden kürzeste Wege zwischen Sensoren und Effektoren und sehr schnelle Entscheidungsprozesse möglich und bewirken eine erhebliche Effektivitätssteigerung. Allerdings erhöhen diese Trends auch die Komplexität dieser Systeme. Zusätzlich zieht die intensive Vernetzung eine Reihe von Implikationen auf Architekturen und Systeme nach sich, denen beim Entwurf und bei der Entwicklung von Verfahren zur Aufrechterhaltung der Informationssicherheit besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Im Besonderen ist diesen Aspekten Rechnung zu tragen, wenn Systeme entstehen, die z.B. in kritischen Infrastrukturen zum Einsatz kommen oder von denen essentielle gesellschaftliche Prozesse abhängen.

Mehr Informationen bekommen Sie unter: http://www.informatik.tu-cottbus.de/~ksvs2011/