VEREDELE

KompetenzzentrumNetwork & Mobility
KontaktProf. Dr.-Ing. Sahin AlbayrakDr.-Ing. Thomas Hühn
Sponsor: BMBF

 

VEREDELE FACDS -- Robuste Steuerung und Regelung von Verteilernetzen mit hohem Anteil regelfähiger Erzeuger und Lasten mit dem Ansatz Flexible AC Distribution Systems 

VEREDELE ist ein Projekt, das Neuland in der Energiesystemforschung betritt. Im Zuge der Energie- wende erfahren insbesondere die bestehenden Verteilernetze gravierende strukturelle Veränderun- gen, deren Auswirkungen detailliert analysiert und dokumentiert werden müssen. Die daraus abge- leiteten Vorschläge, wie der in VEREDELE propagierte FACDS (Flexible AC Distribution System) Ansatz, sind Wegbereiter der Energiewende. In VEREDELE erfolgt die Prüfung der Wechselwirkungen des Verhaltens steuerbarer und regelbarer Betriebsmittel, Lasten, Erzeuger, Regelkreise und Kommunika- tionstechnologien im Millisekunden bis Minutenbereich. VEREDELE beschreibt damit einen Ansatz die Versorgungsqualität und Herausforderungen des Netzbetriebs zukünftiger Verteilernetze mit einem hohen Anteil dezentraler Erzeuger (PV, BHKW, etc.) und neuartiger Lasten (bspw. Elektromo- bile, Erdwärmepumpen, thermische Speicher) vorherzusagen und Anforderungen an ein ganzheitli- ches Regelungs- und Steuerungskonzept abzuleiten. 

VEREDELE hat zum Ziel eine Referenzimplemen- tierung eines FACDS als Soft- und Hardwaredemonstrators / Prototyps zu realisieren, welches eine wechselwirkungsarme Interaktion aller Komponenten im Verteilernetz erlaubt. Dieser Demonstrator / Prototyp wird vor der Referenzimplementierung an einem Funktionsmodell, bestehend aus einem Echtzeitrechnersystem (Real Time Digital Simulation) mit Hardwarekomponenten (im Modellmaß- stab angeschlossene Infrastruktur- / Abnehmersysteme) erprobt. Danach erfolgt die Überführung der Erkenntnisse in ein Demonstrationsvorhaben zusammen mit der Thüringer Energie (TEN).