VideoSense

VideoSense 

KompetenzzentrumInformation Retrieval and Machine Learning
KontaktProf. Dr.-Ing. Sahin AlbayrakEsra Acar
Website: http://www.videosense.eu/

 

VideoSense ist ein Network of Excellence, welches im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm gefördert wird. Das Ziel des Projektes ist es, führende europäische Forschungsgruppen im Bereich der Videodatenanalyse zusammenzubringen, um sowohl die technologischen als auch die ethischen Aspekte in der Analyse von Überwachungsvideos langfristig aneinander zu binden. Das Zusammenspiel zwischen der Entwicklung neuer Möglichkeiten zur Überwachung der Bevölkerung auf der einen Seite, und deren Normen und Erwartungen auf der anderen Seite, ist ein zentrales Thema im Bereich der Videoüberwachung. In VideoSense werden gemeinschaftliche Forschungen durchgeführt, die sich mit aktuellen und anspruchsvollen Fragestellungen im Bereich der multimodalen Inhaltsanalyse von Überwachungsvideos beschäftigen. 

Ziele und Grundsätze

Im Rahmen des Projekts VideoSense entwickelt das DAI- Labor in Zusammenarbeit mit anderen teilnehmenden Forschungsgruppen ein Framework für die multimodale Erkennung von Ereignissen in Videodaten. Das Hauptziel ist die Extraktion strukturierter Informationen aus Überwachungsvideos. Dazu gehören:  

  •   Datenanalyse zur Bestimmung von diskriminativen Eigenschaften zur Beschreibung von Videomaterial, 
  •   Erkennung des Konzepts „Gewalt“ in Videos, und 
  •   Auf visuelle Information basierte Datenschutzfiltermethoden, die versuchen, das richtige Maß zwischen Datenschutz und Verständlichkeit zu finden. 

Für weitere Informationen: http://www.videosense.eu/