SEDICMA

SEDICMA - Connected Media - Service Enabled Devices for Intelligent Connected Media Assistance

Kompetenzzentren:  Next Generation ServicesNetwork & MobilityInformation Retrieval and Machine Learning
KontaktProf. Dr.-Ing. Sahin AlbayrakDr.-Ing. Andreas RiegerPh.D. Fikret Sivrikaya
Partner: ART+COMCondat AGConnected Living e.V.Deutsche Telekom AGFACIT Research GmbH & Co. KGLoewe Opta GmbHProSystMieleVattenfall Europe AG


Das Projekt Connected Media - SEDICMA setzt den Fokus auf eine Medien-Assistenz multipler Geräte im häuslichen Umfeld. Es werden Dienste entwickelt, die den Nutzer über mehrere Geräte hinweg bei der Nutzung unterschiedlicher Medien unterstützen. Diese Assistenten wiederum benötigen Basistechnologien welche die Kommunikation der Geräte ermöglichen. Letztendlich wird die Erweiterbarkeit des Systems durch das Zuladen weiterer Dienste adressiert. 

Das Vorhaben Connected Media-SEDICMA wird in 2 Phasen aufgeteilt:

Phase I: beinhaltet zum einen die Entwicklung eines Device-Managements als Teil der benötigten Basistechnologie. Um dabei eine Vielzahl von Anforderungen aus unterschiedlichen (branchenübergreifenden) Blickwinkeln zu berücksichtigen, ist zum anderen die Entwicklung vielfältiger TV-Widgets geplant (Service Enabled Hybrid TV), die wiederum auf den Basistechnologien aufbauen und höherwertige Dienste ermöglichen.

 

Phase II: Aufbauend auf den Meilenstein M14, werden die Teilergebnisse verwendet um die geräteübergreifende Medienassistenz in Form des Personal Media Recommenders (PMR) sowie des eines Personal Video Recorders zu adressieren (Medien Assistenz Dienste). Der Zugriff auf die jeweiligen Assistenten wird darüber hinaus für weitere Geräte ermöglicht (Android-basiertes Smartphone, Set-Top-Box). Dies bedingt die Verlagerung und Erweiterung der Basistechnologien auf ein zentrales Modul im Heimnetzwerk wie beispielsweise dem Home Gateway. Die Verwertungskette wird durch die prototypische Etablierung eines CL –App-Stores erweitert, so dass der Nutzer sein System jederzeit durch das hinzuladen weiterer Dienste seinen Bedürfnissen anpasst.