Technical Reports

Gesteuertes Laden V2.0, Gemeinsamer Abschlussbericht

AuthorVattenfall Europe Innovation GmbH, Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, TU Berlin (Jan Keiser, Nils Masuch, Marco Lützenberger, Frank Trollmann, Thomas Geithner, Daniel Freund), TU Chemnitz, TU Ilmenau
SourceTechnische Informationsbibliothek Hannover 
LinksBibTeX   |   Uni-Library 

Das Ziel des Projektes "Gesteuertes Laden V2.0" (GLV 2.0) ist die Entwicklung eines technisch effektiven sowie ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Ladekonzeptes. Übergeordnetes Projektziel war die Steigerung der Effektivität und Effizienz des Gesamtsystems Elektromobilität. Das Projekt wurde in fünf Teilprojekte unterteilt, die sich jeweils mit unterschiedlichen Aspekten des Gesteuerten Ladens beschäftigten: Wind-to-Vehicle-to-Grid (TP 1), Nutzerfreundlichkeit (TP 2), Ladestation V2.0 (TP 3), Aufbau Integrationsplattform (TP 4) und Probebetrieb (TP 5). Jedes Teilprojekt trug in seinem Bereich zur Steigerung der Effektivität und Effizienz des Gesamtsystems Elektromobilität bei. Die technischen Zielsetzungen des Projektes wurden erreicht. Die Leistungen sind in den Teilprojekten, Deliverables und Arbeitspaketen des Förderantrages "Gesteuertes Laden V2.0" und des Abschlussberichtes näher aufgeführt.