Diploma Theses

ASGARD - Ein grafisches Monitoring- und Management-Tool für JIAC

AuthorJakob Tonn
  
LinksDownload   |   BibTeX 

Die Notwendigkeit, ein Programm zur Laufzeit zu überwachen, tritt in jedem Entwick- lungsprozess auf. Für die Entwicklung monolithischer Programme existieren diverse Anwendungen, die zu diesem Zweck nutzbar sind. In der Entwicklung von verteilten Programmen und insbesondere Applikationen auf der Basis verteilter Multiagentensys- teme (MAS) sind diese Anwendungen jedoch nur schlecht nutzbar, da sie meist nur in der Lage sind, serielle Abläufe einer isolierten Komponente darzustellen. Insbesondere die physische Verteilung der Komponenten und die Parallelität der laufenden Prozes- se erfordert die Entwicklung spezieller Lösungen für die Laufzeitüberwachung solcher Systeme. Ebenso stellt die Anzahl der zu überwachenden Komponenten eine Herausfor- derung für eine übersichtliche und intuitiv verständliche Visualisierung dar. Eine spezi- elle Lösung für verteilte Systeme ermöglicht auch eine Demonstration der Infrastruktur einer Anwendung, die mit den Mitteln der Laufzeitüberwachung monolithischer Pro- gramme aus den genannten Gründen kaum umsetzbar ist. ASGARD ist eine Architektur einer Anwendung zur Überwachung verteilter MAS zur Laufzeit. Zur Überwachung werden Informationen über die in einem Netzwerk vor- handenen Entitäten des MAS gesammelt und in einer graphischen Ansicht dargestellt. Diese basiert auf dem Konzept der Visualisierung durch graphische Metaphern, um ei- ne intuitive Verständlichkeit zu schaffen. Eine 3D-Darstellung und eine automatisierte Layout- und Sichtsteuerung sorgen für eine einfache Bedienbarkeit. Zusätzlich lässt sich die Visualisierung zu Management-Eingriffen an den laufenden Anwendungen nutzen. Diese können durch Benutzerinteraktion mit den graphischen Repräsentationen der En- titäten gesteuert werden, wie beispielsweise die Migration von Agenten per Drag - and - Drop. Eine initiale Umsetzung der Architektur wurde zur Visualisierung von Anwendun- gen auf Basis des Agentenframeworks JIAC erstellt. Diese wurde im Entwicklungspro- zess einiger Projekte am DAI-Labor eingesetzt. Dabei zeigte sich, dass ASGARD eine sinnvolle Ergänzung im Entwicklungsprozess von verteilten Systemen ist und sich durch ASGARD neue Möglichkeiten der Vorführung von JIAC-Anwendungen ergeben.