Diploma Theses

Bereitstellung einer sprachbasierten Benutzerschnittstelle zur Mensch-Dienst Interaktion

AuthorAlexander Nieswand
  
  

In der heutigen modernen Informationsgesellschaft lassen sich über die Infrastruktur des Internets eine Vielzahl von elektronischen Diensten und Informationssystemen nutzen. Die Interaktion mit solchen Systemen erfolgt über eine fast unüberschaubare Menge von zum Teil mobilen Endgeräten, wobei diese klassischerweise visuell orientierte Benutzerschnittstellen anbieten. Beispiele für solche visuell orientierten Benutzerschnittstellen sind HTML- oder auch WML-Schnittstellen, bei denen die Eingabe über die Tastatur und die Ausgabe hauptsächlich über einen Bildschirm realisiert wird. Ziel dieser Arbeit ist es die natürlichsprachliche Mensch-Computer Interaktion als alternative Benutzerschnittstelle zu bewerten und auf evaluierten Sprachtechnologien aufbauend eine natürlichsprachliche Interaktion zwischen Nutzern und Diensten, welche auf Basis des Agenten-Frameworks JIAC erstellt wurden, zu ermöglichen. Motiviert wird dieses Ziel zum einen dadurch, dass die natürliche Sprache einen alternativen Kommunikationskanal darstellt, welcher in Verbindung mit wenig benutzerfreundlichen Endgeräten (z.B. zu kleine Displays oder zu kleine Tastaturen) entscheidende Vorteile bieten kann. Außerdem kann natürlichsprachliche Interaktion auch für körperlich eingeschränkte Nutzer (z.B. durch Blindheit) eine Möglichkeit zur einfachen Interaktion mit Computern bieten. Eine besondere Herausforderung bei der Realisierung der genannten Ziele war es, die für die natürlichsprachliche Interaktion ausgewählten Standards aus abstrakten Beschreibungen von Dienstschnittstellen zu generieren, die in Verbindung mir der am DAI-Labor entwickelten Zugangskomponenten, der Multi-Access Service Plattform(MASP), dazu genutzt werden einen ressourcensparenden, adaptiven und geräteunabhängigen Zugang zu JIAC-Diensten zu ermöglichen. Diese aus der Zielsetzung entstandene Arbeit liefert einen Überblick über aktuelle Technologien zur natürlichsprachlichen Mensch-Maschine Interaktion und beschreibt davon ausgehend die Anbindung der dafür benötigten Komponenten an das JIAC Agenten-Framework. Außerdem werden die Vorteile der Abstraktion von Dienstschnittstellen, sowie die darauf basierende generische Erzeugung von adaptiven Benutzerschnittstellen erläutert und insbesondere ein Ansatz zur generischen Erzeugung von natürlichsprachlichen Benutzerschnittstellen vorgestellt.