Jobs

Das DAI-Labor am Fachgebiet für Agententechnologien in betrieblichen Anwendungen und der Telekommunikation (AOT) an der Technischen Universität Berlin sucht ständig Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen zur Mitarbeit in drittmittelgeförderten Projekten. Die Vergütung erfolgt nach BAT IIa / Vollzeitstelle, die Möglichkeit zur Anfertigung einer Promotion ist gegeben.

Das DAI-Labor (http://www.dai-labor.de) und das Fachgebiet AOT betreiben Lehre, Forschung und Entwicklung auf dem Feld der Agententechnologie seit 1992. Mit mehr als 90 Mitarbeiter/innen zählt das DAI-Labor zu den größten nationalen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Agententechnologie. In Kooperation mit Partnern aus Forschung und Industrie werden in nationalen und internationalen Projekten Anwendungsfelder für die Agententechnologie erschlossen. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Telekommunikationsnetze, Informationsfilterung, Personalisierung, Mobilitätsunterstützung und Sicherheit. Zur Bewältigung der softwaretechnischen Herausforderungen entwickelt das DAI-Labor intelligente Informationsarchitekturen und Frameworks für agentenbasiertes Service-Engineering.

Aufgabengebiete

In den Projekten fallen, mit unterschiedlicher Gewichtung, Forschungs- und Entwicklungsaufgaben in den folgenden Bereichen an:

  • Agententechnologien: Ontologien, Interaktivität, Koordination, Selbstorganisation, Agent-oriented Software Engineering, Künstliche Intelligenz;
  • Service Engineering auf Basis von Agenten: werkzeuggestützte Entwicklung, Service Matchmaking, Service Chaining, Webservices;
  • Telekommunikation: Mobilitätsunterstützende Dienste, Seamless services, Beyond-3G-Services, Security, Management;
  • Grid-Technologie, Global Computing, Autonomic Communications;
  • Architekturen: Bio-inspired computing, Brain-like Information Architectures, intelligente Informationsarchitekturen, Skalierbarkeit und Offenheit;
  • Personalisierte Dienste: Techniken der Informationsfilterung und –suche, Personalisierung, adaptive User Interfaces, Multimodalität.

Anforderungen

  • Informatikdiplom oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen und Interesse in einem oder mehreren der Gebiete der Agententechnologien, Netzwerktechnologien, Electronic Business, Telekommunikation, Software-Engineering setzen wir voraus.
  • Wir erwarten Motivation, Kreativität, Flexibilität und insbesondere Teamfähigkeit und Lust am Forschen.
  • Sicheres Auftreten, Projekterfahrung und die Beherrschung der englischen Sprache sind erwünscht.

Wir bieten modernste technische Ausstattung im universitären Umfeld, ein kompetentes Team, sowie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten durch unsere Kontakte zu internationalen Partnern aus Forschung und Industrie.

Bewerbung

Interessenten bewerben sich mit aussagekräftigen Unterlagen bei:

Prof. Dr.-Ing. habil. Sahin Albayrak
Technische Universität Berlin / DAI-Labor
Sekr. TEL 14 Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin

E-Mail: sahin.albayrak(at)dai-labor.de

Die TU Berlin strebt eine Erhöhung ihres Frauenanteils an und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.