INAMET

Intelligentes Nachrichten-Archiv mit Meinungs- und Themenanalyse

KompetenzzentrumInformation Retrieval and Machine Learning
KontaktProf. Dr.-Ing. Sahin AlbayrakDanuta Ploch
Partner: Neofonie GmbH

 

Das Projekt INAMET nimmt den Anwender mit auf eine Zeitreise durch die Geschehnisse der vergangenen Jahre. Dazu analysiert INAMET eine Vielzahl deutschsprachiger Nachrichten und stellt diese in einen zeitlich thematischen Zusammenhang. Ereignisse, wie beispielsweise der Tsunami in Fukushima und der folgen-schwere Reaktorunfall im Jahr 2011, können zu abstrakteren Themen wie „Atomenergie“ aggregiert und mit der Atomausstiegsdebatte in Deutschland in Verbindung gebracht werden. Das System bietet dem Nutzer auf diese Weise einen hierarchisch, strukturierten Nachrichtenüberblick. Die Betrachtung der Nachrichtenlage über die Zeit ermöglicht zudem, durch die Extraktion von Meinungen, die Medienresonanz zu Themen, Personen oder Organisationen zu verfolgen. 

Themenhierarchie und Opinion Mining

 Für eine Meinungsanalyse sind insbesondere Zitate von Bedeutung. Deshalb werden aus der täglichen Flut von Nachrichten direkte und indirekte Zitate extrahiert und ihr Meinungsgehalt über angesprochene Themen analysiert. Zitate und erkannte Nachrichten-Ereignisse werden dann mit verteilten Clustering-Verfahren in Themengebiete unterschiedlicher Abstraktionsgrade einsortiert. Diese Themengebiete werden in eine dynamische Hierarchie eingeordnet, um dem Benutzer die relevantesten Themen der Zeit zu präsentieren und einen Überblick über die Meinungsentwicklung zu bestimmten Themen in den Medien zu verschaffen. 

INAMET ist ein Kooperationsprojekt des DAI-Labors und der Neofonie GmbH und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). 

Online-Demonstrator des INAMET Zitatextraktions-Systems